Insekten und Tiere mit sogenannten Vektoreigenschaften werden als Hygieneschädlinge bezeichnet. Hygieneschädlinge (Schabe, Bett-Wanzen, Flöhe, Läuse) sind Überträger von Infektionskrankheiten oder auslösenden Krankheitserregern. Sie selbst aber werden mit den Erregern nicht infiziert und sind somit gegen diese immun. Lebensmittel oder Gegenstände die durch Kot, Sekrete und andere Ausscheidungen von Hygieneschädlingen verunreinigt werden, können Allergene und gesundheitsschädigende Krankheiten hervorrufen.

 

Vorbeugung und Bekämpfung!

 

SIMACEK bietet professionelle Bekämpfung von:


  • Bettwanzen (vorwiegend in Schlafräumen)
  • Schaben
  • Flöhen


SIMACEK bekämpft Bettwanzen durch das Sprühverfahren mit Kontaktinsektiziden oder thermische Behandlung während bei der Schabenbekämpfung Fraßköder zum Einsatz kommen. Bei der Flohbekämpfung verwendet SIMACEK Sprüh- und Nebelverfahren.

 

Wissenswertes: Die meisten Floharten kommen von den Haustieren. Der Mensch wird befallen, wenn es zum Wegfall des Wirten (Katzen oder Hunde) kommt. Die Flöhe bekommen somit keine Nahrungszufuhr und springen somit zum Menschen über.   
 

 
Richard Stora
Ihr/e Ansprechpartner/in

Richard Stora

Leitung Servicemanagement

Tel.
+43 1 21166-10152
Fax
+43 1 21166-910152
Mobil:
+43 664 80322352
E-Mail
r.stora@simacek.at
Web
www.simacek.com