Eine Idee, die im Februar 2013 beim Business Speed Dating zwischen einer Schülerin der Vienna Business School Hamerlingplatz und SIMACEK CSR Leiterin Ina Pfneiszl auf der Messe der Vienna Business School geboren wurde, und dessen Realisierung bei der Wirtschaftsveranstaltung B2B Diversity Day, veranstaltet von SIMACEK, vereinbart wurde. Die Kooperation bestand aus einem gemeinsam ausgearbeiteten Konzept, nach dem Vorbild vom Projekt B2B Diversity Day.






Eventmanagement - MaturantInnen Nataša Marceta, Julian Moreno, Sigrun Prenner und Nina Tenzer erstellten - gemeinsam mit ihrer Lehrerin Bettina Samhaber - ein Diversitätsprofil ihrer Schule und verbreiteten jugendkonforme Inhalte zu der Thematik.


Am 11. März fand die erfolgreiche Veranstaltung in der Vienna Business Schule statt, teilgenommen haben SchülerInnen, UnternehmerInnen und Diversity-Interessierte und VIPs aus der Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. 


Begrüßung erfolgte durch die Direktorin der VBS Hamerlingplatz  Dir.in Mag.a Monika Hodoschek, Vizepräsident KommR Dr. Paulus Stuller von der WKO Wien  und Dr. Rainer Trefelik Präsident der Wr. Kaufmannschaft.


Den Auftakt gab die Keynote "Schule macht Diversity" von Mathias Cimzar der auch Autor des Buches "Vielfalt bringts" und Geschäftsführer von MTraining ist und sich auf Diversitätsmanagement Beratung spezialisiert hat. 


Ein Highlight der Veranstaltung war die Rede des Integrationsbotschafters Michael Jayasekara, eines österreichischen Studenten mit sri-lankischen Wurzeln. In Auftrag von „Zusammen Österreich“ erzähl er heutzutage seine eigene Geschichte weiter und erleuchtet die Bedeutung von Diversität und ein exzellenter  Vortrag der gehörlosen Autorin und Gebärden sprechenden Patricia Resl vom  Buch „Wasserhände“ wurde in die Lautsprache übersetzt.


Höhepunkt des Wirtschaftsforums war eine prominent besetzte Podiumsdiskussion, in deren Rahmen wirtschaftliche, politische und wissenschaftliche Dimensionen von Diversity beleuchtet wurden, vor allem aber Vielfalt als Erfolgsfaktor.  Unternehmer wie Michael Bilina (Allianz), Ursula Simacek (SIMACEK), Ali Rahimi (Wirtschaft für Integration) und Ali Mahlodji (Watchado) sowie Dr. Heike Mensi-Klarbach, Professorin für „Diversity Management“ an der Wirtschaftsuniversität Wien erzählten über ihre Standpunkte und Erfahrungen betreffend Diversity. 


Im  anschließend  "Worldcafe" fanden in kleinen Gruppen  Diskussionen mit den SchülerInnen zum Thema Diversität und den Kerndimensionen mit den ExpertInnen statt.


Dieses Projekt ist für den Merkur Award der Wiener Kaufmannschaft (WKO) nominiert und ist mittlerweile als jährlich wiederkehrendes Ereignis geplant. 
So wurde am Ende der Veranstaltung der Direktorin der Schule die Junior Diversity Day Skulptur - bunte Hände die Vielfalt symbolisieren - für die nächste Veranstaltung 2015 übergeben.

Ina Pfneiszl
Ihr/e Ansprechpartner/in

Ina Pfneiszl

CSR und Marketing

Tel.
+43 1 21166-14105
Fax
+43 1 21166-914105
E-Mail
i.pfneiszl@simacek.at
Web
www.simacek.com